Herzlich Willkommen auf den Seiten des VdH Mötzingen

*** Ab sofort gelten folgende Regeln für den Übungsbetrieb: 3G im Freien. Wer dies nicht nachweisen kann, muss das Gelände verlassen. Die Ungeimpften müssen einen PCR Test vorzeigen (negativ) um am Training teilnehmen zu können.***

Top Termine

 

  Verschoben = Termin folgt Jahreshauptversammlung / Abschlussfeier
  Neuer Termin folgt Firma Rondo beim VdH
  26.03. - 27.03.2022 Frühjahrsprüfung
  22.09. - 26.09.2022 DHV - DM in Mötzingen

 

 

Vereinsmeisterschaft 2021 beim VdH Mötzingen

 

Am Wochenende des 30/31 Oktober fand die diesjährige Herbstprüfung die gleichzeitg als Vereinsmeisterschaft im Schutzhunde und Fährtenhundesport gezählt wurde, auf dem Vereinsgelände der VdH Mötzingen statt. Insgesamt nahmen 19 Teams an der Prüfung teil.

Als Leistungsrichter war Richard Strauß vom südwestdeutschen Hundesportverband angereist. Er richtete gekonnt souverän und fair die gezeigten Leistungen der Hunde und ihrer Hundeführer und gab diesen weitere wertvolle Ausbildungsratschläge. Samstag stand zuerst der schriftliche Teil der Sachkundeprüfung an, die Grundvoraussetzung für die Teilnahme an Wettkämpfen und Prüfungen wurde von den 5 Teilnehmer/innen souverän bestanden.

Daniel Renz, Patrick Schlegel, Stefan Kahlert, Manuela Carvalhosa sowie Sascha Reichert.

Danach wurden 7 Hunde in der Kategorie BH (Begleithundeprüfung) vorgeführt. Frei nach dem Motto, nach der Prüfung ist vor der Prüfung, legten auch hier alle Teilnehmer eine überzeugende Leistung ab und konnten auf dem Platz alle bestehen. Auch bei dem darauffolgenden Straßenverkehrsteil überzeugten 6 der 7 und somit wurde die Prüfung zur Freude des Vereins von 6  Teilnehmern als bestanden gewertet.

Jetzt ging es weiter mit der Unterordnung der Schutzhunde. Insgesamt zeigten 9 Teams hier die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund und den Gehorsam des Hundes gegenüber seines Hundeführers. Auch hier gab es wieder überzeugende Leistungen zu sehen.

BGH1: Müller Johann mit Lasy 86 Punkte

IPO 1: Alexandra Ittner mit Josefine von der Flamenbrut 84 Punkte, Andrea Badt mit Vanja vom Wachberg 60 Punkte, Birgit Giese mit Fiona vom Roten Drachen 83 Punkte und Gaby Müller mit Sindecade Django 80 Punkte

IPO 2: Lisa Reiter mit Ari 85 Punkte

IPO 3: Jürgen Neumann mit Hund Falko vom Lindele 89 Punkte, Thomas Giese mit Indipendent Spirit´s Rose of Ruby 90 Punkte, Uwe Ittner mit Digger vom Stockborn 95 Punkte sowie Thomas Giese mit Amaro Champ de Cerise mit 83 Punkten.

Am frühen Sonntagmorgen waren die Fährtenleger die ersten auf den Äckern in Mötzingen und bereiteten alles für die Fährtenprüfung (FH) vor. Das Wetter war perfekt die Sonne scheinte den ganzen Tag. Die Teams zeigten auch bei dieser Prüfung wieder ihr Können

IPO 1: Alexandra Ittner mit Josefine von der Flamenbrut 88 Punkte, Andrea Badt mit Vanja vom Wachberg 94 Punkte, Birgit Giese mit Fiona vom Roten Drachen 90 Punkte und Gaby Müller mit Sindecade Django 12 Punkte

IPO 2: Lisa Reiter mit Ari 98 Punkte

IPO 3: Jürgen Neumann mit Hund Falko vom Lindele 78 Punkte, Thomas Giese mit Indipendent Spirit´s Rose of Ruby 86 Punkte, Uwe Ittner mit Digger vom Stockborn 99 Punkte sowie Thomas Giese mit Amaro Champ de Cerise mit 97 Punkten.

FH 1: Marc Giordano mit Flash 72 Punkte.

FH 2: Cornelia Schröder mit Ayla 87 Punkte

Der Abschluss bildete der Schutzdienst, welcher von insgesamt 9 Teams absolviert wurde. Auch in der Königsdisziplin des IPO´s zeigte sich wieder die monatelange harte Arbeit und die Zuschauer wurden auch hier nicht von den teilnehmenden Teams enttäuscht.

IPO 1: Alexandra Ittner mit Josefine von der Flamenbrut 90 Punkte, Andrea Badt mit Vanja vom Wachberg 85 Punkte, Birgit Giese mit Fiona vom Roten Drachen 96 Punkte und Gaby Müller mit Sindecade Django 90 Punkte

IPO 2: Lisa Reiter mit Ari 87 Punkte

IPO 3: Jürgen Neumann mit Hund Falko vom Lindele 84 Punkte, Thomas Giese mit Indipendent Spirit´s Rose of Ruby 97 Punkte, Uwe Ittner mit Digger vom Stockborn 95 Punkte sowie Thomas Giese mit Amaro Champ de Cerise mit 95 Punkten.

Mit Abschluss der Prüfungen wurden die Teilnehmer für ihre gute Leistung mit einer Siegerehrung belohnt. Hierbei holte Uwe Ittner mit Digger vom Stockborn  den Platz 1 bei den Schutzhunden sowie Cornelia Schröder mit Ayla bei den Fährtenhunden beide erhielten somit den begehrten Wanderpokal des Vereinsmeisters.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© VdH Mötzingen e.V.